Gemeinde

Mein Herz schlägt für den „Organismus„, der im Neuen Testament „Gemeinde“ genannt wird – und zwar ganz speziell in Österreich.

Dort wird eine (Orts-)Gemeinde als eine Gruppe von Menschen an einem Ort beschrieben, die sich für ein Leben mit Jesus entschieden haben und Gottes Angebot von Vergebung, Gerechtigkeit und Ewigem Leben in Anspruch nehmen (= Nachfolger Jesu).

Diese Menschen haben das ganz persönliche Anliegen, das Wesen Jesu in/mit ihrem Leben wiederzuspiegeln und seine Liebe allen Menschen (be)greifbar zu machen. Sie werden sich immer zum Wohle der gesamten regionalen Gesellschaft einsetzen und so ein Segen für jeden in der Nachbarschaft sein.

Es gibt eine ganze Reihe von guten Videos, mit denen ich meine Sehnsucht nach solchen lebendigen Gemeinschaften von Nachfolgern Jüngern  an jedem Ort in Österreich erklären könnte. Ein paar habe ich in einer Youtube-Playlist zusammengestellt. Hier eines, dass mir ein Smile ins Gesicht zaubert:

Und wenn du mit mir die Sehnsucht nach solchen Gemeinden teilst, dann schau doch mal beim Austria Training Center vorbei – es wird dir gefallen.

PS: Mir ist klar, dass die Realität vielfach leider anders aussieht. Aber hey, gerade deshalb lohnt es sich in Gemeinden zu investieren – denn es kann immer noch besser werden!